Archiv der Kategorie: Zeitgeschehen

[Zeitgeschehen, Gastbeitrag] Fürchte Dich nicht!

Leute, die Deine Angst schüren, interessieren sich nicht für Dein Wohlbefinden oder für Deine Sicherheit. Denen bist Du scheißegal. Für sie ist es nur ein Geschäftsmodell. Eine Masche. Sie reden Dir eine Krankheit ein und bieten sich gleichzeitig als Medizin an. Denn wer sich fürchtet, der lässt sich leichter kontrollieren. Der denkt nicht nach. Der ist blind. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gastbeitrag, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Die völkische AfD

Ursprünglich veröffentlicht auf Christian Buggischs Blog:
Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry hat in einem Welt-Interview gesagt, der Begriff „völkisch“ solle wieder positiv besetzt werden. Ihr missfällt, dass der Begriff „ständig nur in einem negativen Kontext benutzt wird“. Das, liebe…

Veröffentlicht unter Geschichte, Politik, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

[Satire] Noch ist Öserreich nicht verloren!

Bei (sehr) knapp der Hälfte unserer Nachbarn in der Alpenrepublik herrscht in diesen Tagen Weltuntergangsstimmung, weil ein Holländer (oder so) Bundespräsident wurde. Mitleid kommt da nicht wirklich auf – aber muss man gleich derart geballte Häme über die Wahlverlierer ausgießen?

Veröffentlicht unter Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

[Flüchtlinge] Wir schaffen das! Oder sie uns? (2)

<- Teil 1 Meine persönlichen Erfahrungen beim Versuch, Flüchtlingen zu helfen. Ich habe die Veröffentlichung Monate lang hinausgezögert in der Hoffnung, der Ärger verfliege irgendwann. Dies war nicht der Fall. Einige Details mögen ‚verjährt‘ erscheinen; die Grundprobleme bestehen fort. Falls der Jahresurlaub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlinge, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Ins Netz gegangen

Ich mag Alliterationen. Aber ich pedauere peinliche Pausen! Sorry dafür! [Satire] Immer wieder kommt es vor, dass ein gewisser Lutz B. aus D. und seine Geistesverwandten meuchlings-böswilliger Satire zum Opfer fallen, d.h. diese für bare Münze nehmen – weil halt nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

„Nationalkonservativ“ – macht das Sinn? Und warum nicht?

Wer politisch irgendwo rechts von der Mitte steht, ohne sich gleich durch extremen Rassismus und Nationalismus das Prädikat ‚Nazi‘ zu verdienen, bezeichnet sich gern als „nationalkonservativ“. Ist das eine legitime Einstellung? Ist eine nationalkonservative Weltsicht sinnvoll? Dröseln wir die mal auf – von hinten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Zeitgeschehen | 4 Kommentare

Was die Ereignisse in Köln mit dem Jahr 1495 zu tun haben

Ursprünglich veröffentlicht auf Christian Buggischs Blog:
Das Jahr 1495 markiert einen Wendepunkt in der deutschen Geschichte. Auf dem Reichstag zu Worms wurde damals der „Ewige Landfriede“ beschlossen. Er ist einer der Gründe, warum man gegen 1500 das Ende…

Veröffentlicht unter Geschichte, Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen

[Satire] Offener Brief an Pegida und AfD: Rettet das Abendland!

Seit einigen Tagen kursiert ein Offener Brief an Angela Merkel eines Kriminaloberkommissars a.f.D. aus Bielefeld im Netz, der zu gefühlten 50% aus dem Wörtchen „Angst“ besteht. OK, zum ersten Male wünsche ich mir, dass Bielefeld tatsächlich nicht existierte. Ebenfalls unamüsant: Als Steuerzahler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Goebbels, Höcke und keine Angst vor Nazis (Bonus-Post)

Eiiigentlich wollte ich dieses Thema ja ad acta legen. Aber heute harrte ein gar putziger Kommentar der Freischaltung, der: – realsatirische Spitzenklasse repräsentiert, – meine Einschätzungen im Nachhinein voll bestätigt: […] diese Bekloppten […] sind eben nur durch die ’sozialen’ Medien aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

[Flüchtlinge] Wir schaffen das! Oder sie uns? (1)

Als ‚Mutti‘ vor einigen Monaten ungewohnt emotional ausrief: „Wir schaffen das!“, hätte ich sie am liebsten geknutscht. „Klar schaffen wir das!“, dachte ich. Trotz des empathiebefreiten Packs in national befreiten Zonen (und leider nicht nur dort) besteht die große Mehrheit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Flüchtlinge, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare