Monatsarchiv: August 2015

König der Arschlöcher

Ursprünglich veröffentlicht auf Chriss Lombardi:
Es wird höchste Zeit, dass wir uns ernsthaft über die Könige der Arschlöcher unterhalten. In der letzten Woche waren es gleich Einige, die diesen Titel für sich in Anspruch nehmen wollen und irgendwie…

Veröffentlicht unter Zeitgeschehen | 2 Kommentare

Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 2

Falls noch nicht geschehen, bitte zuerst => Teil 1 lesen; sonst macht’s keinen Sinn. Also: Ihr seid keine Nazis, aber … Was ist das eigentlich, ein Nazi?

Veröffentlicht unter Der Mensch an sich, Logik, Politik, Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 1

Liebe Neonazis keine Nazis Rassisten Xenophobe Lügidas Asylkritiker Patridioten besorgte Bürger … (Nee. Wie war das in Shakespeare’s Rhetoriklehrgang? Ah ja:) Schwachmaten! Vollpfosten! Brandstifter!

Veröffentlicht unter Der Mensch an sich, Geschichte, Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , , | 13 Kommentare

Das Püntenell-Mysterium

Kleiner sprachlicher Nachtrag zu unserem sympathischen Nachbar(hol)land: Wer niederländische Radiostationen hört, dem fällt in jedem dritten Satz ein Wort ins Ohr, dass sich anhört wie Püntenell. 

Veröffentlicht unter Sprache | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Die Helden der Zweiten Reihe: Vocals

Gesang – die älteste, ursprünglichste Form des Musizierens überhaupt. Großer Vorteil: Schon Steinzeitmusiker mussten keine Tausende von Euros in teures Equipment investieren; Stimmbänder gehören nun mal zur Serienausstattung des Menschen. Dennoch sollte nicht jeder davon Gebrauch machen; manche inkl. meiner … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

„Der Flüchtling klaut mir meinen Fernseher!“ Oder: Verarscht fühlen ist das neue 20.

Ursprünglich veröffentlicht auf die Kuchenbäckerin:
Ich habe lange überlegt, ob es klug ist, zu diesem Thema die Fresse aufzureißen. Wahrscheinlich bin ich dafür nicht genug informiert. Sicherlich bin ich zu aufbrausend. Zu drastisch. Möglicherweise zu, ähm, vulgär.…

Veröffentlicht unter Der Mensch an sich, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Durchs Hirn geschossen

Weil’s heute nur 33° hat: Otte ist der Grund, warum in Deutschland Hunderte Steuerbetrüger bangen müssen aufzufliegen, manche enttarnt wurden, andere sich selbst angezeigt haben. … Männer, die Bankdaten geklaut und bis heute mindestens elf Datensätze an deutsche Steuerbehörden verkauft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Durchs Hirn geschossen, IT, Medienkritik, Sprache | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen