Archiv des Autors: Querdenkmaler

Über Querdenkmaler

Berufe: Jurist, Musiker, IT-Berater. Hobbies: Web-Aktionismus (seit 1999), Musik, Geschichte, Linguistik, Strategiespiele.

[Satire] Drama: Neonazis verhungert – im Schnellimbiss!

Bautzenclaus (Sachsen). Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es letzte Woche in der lokalen Burgerbraterei zu einem mehrere Tage währenden, dramatischen Zwischenfall. Unser Auslandskorrespondent Pietro-Pino Pinocchiello recherchierte vor Ort und führte das folgende Interview mit Filialleiterin Angelika M. (61):

Veröffentlicht unter Politik, Satire | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

„Nationalkonservativ“ – macht das Sinn? Und warum nicht?

Wer politisch irgendwo rechts von der Mitte steht, ohne sich gleich durch extremen Rassismus und Nationalismus das Prädikat ‚Nazi‘ zu verdienen, bezeichnet sich gern als „nationalkonservativ“. Ist das eine legitime Einstellung? Ist eine nationalkonservative Weltsicht sinnvoll? Dröseln wir die mal auf – von hinten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Zeitgeschehen | 4 Kommentare

Was die Ereignisse in Köln mit dem Jahr 1495 zu tun haben

Ursprünglich veröffentlicht auf Christian Buggischs Blog:
Das Jahr 1495 markiert einen Wendepunkt in der deutschen Geschichte. Auf dem Reichstag zu Worms wurde damals der „Ewige Landfriede“ beschlossen. Er ist einer der Gründe, warum man gegen 1500 das Ende…

Veröffentlicht unter Geschichte, Zeitgeschehen | Kommentar hinterlassen

Ins Netz gegangen

The ANGST post to end all ANGST posts: „Die wahre Gestalt des Teufels ist die Angst“ Interview der FR mit dem Zukunftsforscher Matthias Horx, IMHO ein kluger Mann. Mittlerweile kommen einem ja fast die Tränen, wenn man auf einen rationalen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch an sich, Ins Netz gegangen | Verschlagwortet mit , , , , , | 10 Kommentare

[Satire] Offener Brief an Pegida und AfD: Rettet das Abendland!

Seit einigen Tagen kursiert ein Offener Brief an Angela Merkel eines Kriminaloberkommissars a.f.D. aus Bielefeld im Netz, der zu gefühlten 50% aus dem Wörtchen „Angst“ besteht. OK, zum ersten Male wünsche ich mir, dass Bielefeld tatsächlich nicht existierte. Ebenfalls unamüsant: Als Steuerzahler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Satire, Zeitgeschehen | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

[Musik] Die Hymne

Zum Jahresausklang als Kontrastprogramm zur wundervollen Lina Sleibi ein Prunkstück doitsch-kultureller Kultur in Reinkultur, das es gegen die Invasion fremdländischen Musik-Tands (sog. Tandsmusik) zu verteidigen gilt: Die PEGIDA-Hymne: https://www.YouMeToo.com/watch?v=2cvsQ1S2M68 … (sorry, weiß auch nicht, warum die WP-Software dauernd den Link zerschießt …).

Veröffentlicht unter Musik, Satire | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

[Musik] Eine Art Weihnachtspost

Lange habe ich überlegt, was man zum ersten Blogweihnachten denn so schreiben könne – wenn man Weihnachtstotalverweigerer ist. Ich kann mit dem religiösen und erst recht dem kommerziellen Sinn (?) dieses Festes einfach nichts anfangen. Letzte Nacht habe ich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Der Mensch an sich, Musik | 3 Kommentare