Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 2

Falls noch nicht geschehen, bitte zuerst => Teil 1 lesen; sonst macht’s keinen Sinn.

Also: Ihr seid keine Nazis, aber …

Was ist das eigentlich, ein Nazi?

  1. Ein Nazi sagt gern abstruse Wörter wie:
    Blutschande, deutsches Blut, Lebensraum, Rasse, Überfremdung, völkisch …
  2. Ein Nazi findet ein Land toll. Ja, genau eines. Das, in dem er geboren wurde und in dem er lebt. Alle anderen Länder findet er kacke. Auch die Leute, die aus diesen Ländern kommen. Das nennt man Nationalismus.
  3. Ein Nazi meint, dass alle Menschen ganz ähnlich aussehen müssen wie er selbst. Wenn ein Mensch eine andere Hautfarbe hat, denkt (?) der Nazi:
    „Der ist aber nicht soviel wert wie ich“. Das nennt man Rassismus.
  4. Ein Nazi glaubt: Wenn irgendwas bei mir schiefläuft, sind immer andere daran schuld. Früher waren das die Juden. Von denen hat man 6 Millionen ganz viele umgebracht. Das nennt man Holocaust.
  5. Last but not least Nicht zuletzt: Ein Nazi ist sehr, sehr unehrlich:

KeinNazi

Hucke

Exkurs Ausflug: Vielleicht hatte dieser Ausländer was an den Ohren. Das kann Schwindelanfälle verursachen. Zum Beispiel diesen hier: „Seit fönf Ohrrr fönfondverrrzig werrrd jetzt zorrröckgeschossen!“. Wobei ‚Ohrrr‘ noch am wenigsten geschwindelt war …

Zurück zum Thema … hmmm … also wenn ich mal subsumiere das oben so lese:
Natürlich seid ihr Keinhirnnazis (Dank an Til Schweiger) genauso infantile, nationalistische, rassistische, menschenverachtende und verlogene Kackbratzen Subjekte wie die von damals! Und genauso ein Schandfleck der Evolu Menschheitsentwicklung!
Beinahe hättet ihr mich reingelegt mit eurem „Bin ja kein Nazi“. Ihr Schlingel!

OK, ein bisschen was ist neu. Die Nazis von früher haben Facebook nicht so vollgemüllt. Und mangels Juden sind jetzt Ausländer („Asylanten“) an allem schuld. (Vor einem halben Jahr waren es noch die Muslime.) Aber umbringen würdet ihr die auch alle gern. Zum Glück seid ihr eher Versager als Vergaser. Schon weil ihr jetzt denkt: „Warum schreibt der zweimal das selbe Wort?“.

Also: Ihr seid neue Nazis – oder auch: Neonazis. Aber dieses Wort hat vier sooo viele Silben. Zwei davon sind sogar griechisch – iiigitt!!! Da nehmen wir doch besser eine Abkürzung. Also: Nazis.

11887981_434890860029007_3405243917856429032_n

Ja, heult doch!

Puuuh! Das war aber ganz doll kompliziert. Und es wird nicht einfacher!

Ihr Nazis wollt also Ausländer rausmobben oder auch klatschen, wenn ihr welche trefft. Ja, was denn nun? Mobbing oder Applaus? Ihr verwirrt mich!
Egal wozu – dazu müsst ihr Ausländer zuallererst identifizieren erkennen!
Aber wie? Woran erkennt man denn eigentlich Ausländer?
Das gucken wir uns nächste Woche an. Dann gibt’s auch wieder mehr Bilder. 🙂

Für heute noch eine wirklich einfache Frage:
Wer ist eigentlich euer Schönheitschirurg? Dr. Frankenstein? Oder warum hinterlässt der bei jeder Hirnabsaugung solche hässlichen, großen OP-Narben?

333785612

=> Teil 3

Über Querdenkmaler

Berufe: Jurist, Musiker, IT-Berater. Hobbies: Web-Aktionismus (seit 1999), Musik, Geschichte, Linguistik, Strategiespiele.
Dieser Beitrag wurde unter Der Mensch an sich, Logik, Politik, Satire, Zeitgeschehen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 2

  1. buchstaeblich schreibt:

    Hat dies auf Buchstaeblich seltsam! rebloggt und kommentierte:

    Weil Teil 1 so schön war, und weil Teil 2 genauso Klasse ist:
    Und als Dank für den Mehrtürer.

    Gefällt 1 Person

  2. AnnJ schreibt:

    Ich lasse ein herzliches Dankeschön hier!
    AnnJ

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 1 | Querdenkmal

  4. Pingback: Was is’n Ausländer? Und was’n Nazi? Teil 3 | Querdenkmal

  5. Pingback: Goebbels, Höcke, Angst und Angst vor Höcke (1) | Querdenkmal

  6. Silberdrache schreibt:

    Zitat: „Ein Nazi findet ein Land toll. Ja, genau eines. Das, in dem er geboren wurde und in dem er lebt. Alle anderen Länder findet er kacke. Auch die Leute, die aus diesen Ländern kommen. Das nennt man Nationalismus.“

    Wenn das wenigstens wahr wäre… Dann wäre ja noch eine gewisse Logik dahinter. Ich habe gestern einen NPD-Aufkleber von einem Laternenpfosten gegenüber einem Kindergarten abgekratzt, da stand als V.i.S.d.P. jemand mit Nachname Novacs drauf. Und wenn man sich die NPD und die REP mal genauer anschaut (insbesondere die REP), zumindest bei uns in der Gegend (Baden-Württemberg), dann stellt man fest, dass mindestens ein Drittel der Mitgliedsnamen auf -vacs, -vic, -lav oder ähnliches enden.
    Fazit: Wenn es nach diesen Nazis gehen würde, dann wären diese Nazis gar nicht hier. Ich meine: Kriminelle Ausländer, die „Kriminelle Ausländer abschieben!“ rufen – geht’s noch? Da kommt man ja in die Versuchung zuzustimmen, nur um die Hohlbratzen loszuwerden.

    Nur will man das dann auch keinem anderen Land wirklich zumuten…

    Gefällt 1 Person

  7. Querdenkmaler schreibt:

    Das ist richtig – aber es stimmt nicht. Zumindest nicht uneingeschränkt. 😉
    Ja, es fällt auf, dass überproportional viele Hasskommentare im Netz von Leuten mit slawischem Namen abgesondert werden. Aber man kann aus dem Namen eben nicht auf die Nationalität schließen, siehe Teil 3 dieser Serie!

    Es lassen sich grob zwei Gruppen unterscheiden:
    a) Diejenigen, deren Familie schon seit einer, oft seit vielen Generationen in Deutschland lebt und die allemal gebürtige Deutsche sind; da passt die Nationalismus-Definition doch 100%ig, oder?
    b) Diejenigen, die ab 1990 eingewandert sind und nach der Devise leben:
    „Ich bin drin; das Boot ist voll!“
    Das ist natürlich erst recht zum Kotzen. Aber auch diese Egoisten haben i.d.R. einen deutschen Pass, und die Jüngeren sind ebenfalls schon Einwanderer der zweiten Generation.

    Übrigens ist es ein bekanntes Phänomen, dass Einwanderer sich weit stärker mit ihrer neuen Nation identifizieren als die Alteingesessenen; man kann es Überanpassung nennen – die eben leicht zum Nationalismus im oben beschriebenen Sinne führt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s