Ins Netz gegangen

1. Inhaltlich nicht viel Neues über Hitlers einzige gute Tat.
Aber der Spruch ist cool! 😀
„Der Chef brennt! Willst du mal gucken?“

2. Wenn in Ehren ergraute Richter über IT-Sachverhalte urteilen müssen, klappt’s einem regelmäßig die Fußnägel hoch. Aber auch sprachlich sind manche offenbar nicht von dieser Welt:
„Skype kämpft um seinen Namen“
Ja sicher doch! Der – grundsätzlich blöde – Konsument verwechselt schließlich nicht nur do und dope, sondern auch Sky und Skype. Und beim Anblick von Wölkchen ist er zutiefst verunsichert, ob Pay-TV oder Pudding oder gar Puddingmampf beim Fernsehen gemeint ist.
Die relevantere Frage:
‚Wieso eigentlich kann man sich ein Allerweltswort wie Sky rechtlich schützen lassen?‘
ist hingegen noch nicht vor dem Kadi gelandet.

3. Der Satiriker Hans Zippert über deutsche Regelungswut (auch Frau Nahles hält ihre Wähler für blöde):
„Im Paternoster gilt ab sofort die Helmpflicht“

Über Querdenkmaler

Berufe: Jurist, Musiker, IT-Berater. Hobbies: Web-Aktionismus (seit 1999), Musik, Geschichte, Linguistik, Strategiespiele.
Dieser Beitrag wurde unter Ins Netz gegangen, Sprache abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s